Implantologie

Zahnlücken sind frech und witzig – vielleicht noch in der ersten Klasse. Gehen danach Zähne verloren, sei es beim Jugendlichen durch einen Fahrradunfall oder später durch Verlust erkrankter Zähne, kann ein Zahn Implantat die Ästhetik und das natürliche Gefühl festsitzender Zähne wiederherstellen.

Bei Implantaten handelt es sich um künstliche, fest im Kieferknochen verankerte Zahnwurzeln. Auf diese werden individuell gefertigte Kronen, Brücken oder Prothesen aufgesetzt. Dies bietet einen Gewinn an Lebensqualität und Ästhetik – mit der Sicherheit eines festsitzenden Zahnersatzes. So werden Voraussetzungen geschaffen, die den natürlichen ursprünglichen Bedingungen nahezu identisch sind – und das ganz unabhängig vom Alter des Patienten.

Jede implantologische Rekonstruktionen planen wir mit Hilfe modernster medizinischer Software am Computer. Hierdurch erreichen wir die nötige Präzision und Sicherheitum das bestmögliche Behandlungsergebnis zu erzielen.

Vom Einpflanzen des Implantats bis hin zur Belastung der Implantate können je nach Situation, Anzahl und Lage der zu ersetzenden Zähne mehrere Wochen vergehen. Lächeln können unsere Patienten aber schon unmittelbar nach dem Einsetzen der Zahn-Implantate durch die Herstellung individuell abgestimmter provisorischer Versorgungen.

Aussichtslose Fälle? Gibt es immer weniger. Die Implantologie ist in den letzten Jahren erheblich fortgeschritten. Durch enge Zusammenarbeit mit spezialisierten Kieferchirurgen sind wir heute in der Lage, auch den Patienten mit Knochenverlust Implantaten mit voraussagberem Ergebnis zu ermöglichen.

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

hiermit möchten ich Sie über weitere Massnahmen informieren, die wir im Zuge der Corona Pandemie vornehmen.

  • • Wir werden weiterhin zahnmedizinisch notwendige Eingriffe und reduzierte Sprechstunden durchführen
  • • Wir setzen alle Schutzmassnahmen, die das Robert Koch Institut empfiehlt tagesaktuell um
  • • Bitte nehmen Sie diese nur wahr, wenn Sie sich gesund fühlen und keinen Kontakt zu Menschen aus Risikogebieten hatten.
  • • Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter kann es ebenfalls zu einer kurzen telefonischen Risikoeinschätzung vor Terminvergabe kommen.
  • • Wir bitten Sie um Ihr Verständnis falls wir bei der Terminvergabe nicht so flexibel sind, wie Sie es sonst von uns kennen.

 

Wir möchten damit ein volles Wartezimmer vermeiden und Ihren Aufenthalt in der Praxis so kurz wie möglich halten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!
Ihr Team der Zahnarztpraxis Dr. Karin Schnell